CHOP



Code Begleittext
00.9A.29 Art des verwendeten Materials für Gewebeersatz und Gewebeverstärkung, sonstige
00.9A.2A Verwendung einer intakten, azellulären Matrix aus Schweinegewebe (quervernetzt oder nicht quervernetzt)
00.9A.31 Verwendung einer Kunststoff- oder biologischen Membran zur Prophylaxe von Adhäsionen
00.9A.40 Einsatz von Geräten zur Fixierung von Gefässprothesen, n.n.bez.
00.9A.41 Einsatz eines Geräts zur Fixierung von Stentgraftprothesen durch Verschraubung
00.9A.49 Einsatz von Geräten zur Fixierung von Gefässprothesen, sonstige
00.9A.50 Einsatz eines endoskopischen Gewebeverschlusssystems, n.n.bez.
00.9A.51 Einsatz eines endoskopischen Nahtsystems
00.9A.52 Einsatz eines auf Endoskop aufgesteckten ringförmigen Clips
00.9A.59 Einsatz eines endoskopischen Gewebeverschlusssystems, sonstige
00.9A.60 Verwendung von patientenindividuell angepassten und gefertigten Implantaten, n.n.bez.
00.9A.61 Verwendung von präoperativ patientenindividuell mittels 3-dimensionaler Bildgebung gefertigten Implantaten
00.9A.62 Verwendung von präoperativ patientenindividuell mittels 3-dimensionaler Bildgebung angepassten Implantaten
00.9A.63 Intraoperative Anwendung von präoperativ mittels 3D-Bildgebung individuell gefertigter Schablonen zur Schnittführung
00.9A.69 Verwendung von patientenindividuell angepassten und gefertigten Implantaten, sonstige
00.9B.11 Intraoperative Randschnittkontrolle am Schnellschnitt
00.9B.12 Postoperative Randschnittkontrolle am Paraffinschnitt
01.01 Zisternenpunktion
01.02 Ventrikelpunktion durch einen früher implantierten Katheter
01.09 Sonstige Punktion am Schädel
01.10 Monitoring des intrakraniellen Drucks
01.11.00 Geschlossene [perkutane] [Nadel-] Biopsie an den Hirnhäuten, n.n.bez.